Der Jet d’eau: Ein geschichtsträchtiges Symbol

Der Jet d’eau wurde fast zufällig erfunden und steht für Ehrgeiz, Dynamik und den internationalen Ruf einer umweltbewussten Stadt. Entdecken Sie die Geschichte des Wahrzeichens von Genf bei den von den SIG organisierten geführten Besichtigungen.

Geschichte

Geschichte

Seit 1891 belebt der Jet d’eau das Zentrum von Genf. Die SIG ist Eigentümerin dieses Wasserkunstwerks und sorgt für Wartung und Betrieb.

 

Ende des 19. Jahrhunderts betrieben die Genfer Handwerker ihre Geräte mit der Energie aus einem Wasserwerk auf der Rhône. Um den überschüssigen Druck abzuleiten, der abends nach der Einstellung aller Tätigkeiten entstand, beschloss man, ein Ventil zu schaffen: So entstand der Jet d’eau, der damals „nur“ 30 Meter hoch war.

 

Einige Jahre später beschloss die Stadt Genf, ihn in eine Touristenattraktion umzuwandeln. Der Wasserstrahl wurde an das Ende des Dammes „Jetée des Eaux-Vives“ im Herzen der Reede zu verlegen. 

 

Erst 1951 erreichte der Jet d’eau seine heutige Höhe (140 Meter). Diese technische Heldentat wurde möglich, als die Fontäne an das Trinkwassernetz angeschlossen wurde und eine eigenständige Pumpanlage errichtet wurde. 

 

Bei bestimmten Feierlichkeiten und Veranstaltungen der Stadt Genf wird die Fontäne in den schönsten Farben bestrahlt und erleuchtet das Innere der Reede. Durch die Verbindung von Kraft und Ästhetik ist sie zum Wahrzeichen einer festlichen und kreativen Stadt geworden, die entschlossen in die Zukunft blickt

 

Heute wird sie von 5 freiwilligen Rentnern der SIG überwacht, um den reibungslosen Betrieb zu gewährleisten und sie abzuschalten, wenn es die klimatischen Bedingungen erfordern (Temperaturen um null Grad, zu starker Wind etc.).

Der Jet d’eau in Bildern

Webcam

Bewundern Sie den Jet d’eau in Bildern mithilfe der vor Ort installierten Webcam.

 

JET D'EAU LIVE ANSEHEN

Schlüsselzahlen

Schlüsselzahlen

140

Meter maximale Höhe

200 km/h

Wassergeschwindigkeit am Austritt

500 Liter/Sekunde

Abfluss

1891

Jahr der Errichtung des Jet d'eau

13

Projektoren in der Beleuchtungskabine und 8 auf der Rotunde, alle mit LEDs ausgestattet

Betriebszeiten des Jet d’eau

Betriebszeiten

Montag 1. Januar bis Sonntag 4. März 2018

Von 10 bis 16 Uhr

Montag 5. März bis Sonntag 29. April 2018

Von 10 Uhr bis Sonnenuntergang

Von 10 Uhr bis 22 Uhr 30 (mit Beleuchtung)

Montag 30. April bis Sonntag 9. September 2018

Von 9 Uhr bis 23 Uhr 15

Montag 10. September bis Sonntag 28. Oktober 2018

Von 10 Uhr bis Sonnenuntergang

Von 10 Uhr bis 22 Uhr 30 (mit Beleuchtung)

Montag 29. Oktober bis Sonntag 14. November 2018

Kein Betrieb des Jet d’eau wegen Wartungsarbeiten

Donnerstag 15. November bis Sonntag 3. März 2019

Von 10 bis 16 Uhr

Praktische Informationen

Praktische Informationen

Zielpublikum

 

Die geführten Besichtigungen richten sich an Unternehmen, Schulen, Verbände und öffentliche Einrichtungen.

Sie werden für Gruppen mit 10 bis 20 Personen organisiert. Altersempfehlung: ab 10 Jahren.

Achtung: Die Besichtigungen sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Besuchsmodalitäten

 

Vom 1. April bis 31. Oktober: täglich ausser dienstags.
Die Besichtigungen erfolgen morgens, eine Stunde vor der Inbetriebnahme der Fontäne (siehe Öffnungszeiten).
Dauer: 1h00
Sprachen: Französisch, Englisch.

 

 

Preise

 

Die Besichtigung ist für Schulen, Verbände und öffentliche Einrichtungen kostenlos.

Für Unternehmen beträgt der Preis 300,- CHF pro Führer (20 Personen).

Inscription obligatoire 

 

Anmeldung erforderlich

 

Nach dem Ausfüllen unseres Formulars, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail.
Weitere Informationen erhalten Sie unter visites.sites@sig-ge.ch, oder der Tel.-Nr. 022 420 75 71.

 

Besichtigungsordnung ansehen

 

 

Zu einer Besichtigung anmelden

 

Wo wir zu finden sind

Wo wir zu finden sind