Die Talsperre von Le Seujet

Ein Staudamm im Herzen der Stadt: das ist die Besonderheit dieses Bauwerks am Flussbett der Rhône, zwischen den Brücken Coulouvrenière und Sous-Terre, in der Nähe des ehemaligen Kraftwerks (Usine des Forces Motrices).

 

Zu einer Besichtigung anmelden

Von 1894 bis 1995 erfolgte die Regulierung des Wasserpegels des Sees „von Hand“ mittels zweier beweglicher Holzwände, die an der Maschinenbrücke befestigt sind. Die Talsperre wurde 1995 mit drei Zielen eingeweiht: Regulierung des Wasserpegels des Genfer Sees; Durchflussregulierung der Rhône; Stromerzeugung.

  • 5,6 MW Leistung

  • 25 GWh Jahresproduktion

  • 1 % des Genfer Verbrauchs

  • 3 Meter Bruttofallhöhe (Differenz des Wasserstandes zwischen Ober- und Unterseite der Staumauer)

Zielpublikum

 

Die geführten Besichtigungen richten sich an Unternehmen, Schulen, Verbände und öffentliche Einrichtungen.

Sie werden für Gruppen mit 10 bis 20 Personen organisiert. Altersempfehlung: ab 10 Jahren.

Achtung: Die Besichtigungen sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

Besuchsmodalitäten

 

Montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr (letzte Abfahrt).
Dauer: 1h00
Sprachen: Französisch, Englisch.

 

 

Preise

 

Die Besichtigung ist für Schulen, Verbände und öffentliche Einrichtungen kostenlos.

Für Unternehmen beträgt der Preis 300,- CHF pro Führer (20 Personen).

Anmeldung erforderlich 

 

Anmeldung obligatorisch

 

Nach dem Ausfüllen unseres Formulars, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail.
Weitere Informationen erhalten Sie unter visites.sites@sig-ge.ch, oder der Tel.-Nr. 022 420 85 81.

 

Besichtigungsordnung ansehen

 

 

Zu einer Besichtigung anmelden

 

nous trouver ?